imyohorengekyo

Über meinen Nichiren-Buddhismus


11 Kommentare

Die buddhistische Haltung zum Klonen des Menschen

Der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Jens Schlieter legt in seinem Aufsatz „Die buddhistische Haltung zum Klonen des Menschen“ dar, warum die ablehnende Haltung der Deutschen Buddhistischen Union zum Klonen des Menschen eher dem common sense des europäischen Humanismus entspricht als einer traditionellen buddhistischen Ethik. Nach Prof. Dr. Jens Schlieter besitzt der Buddhismus keine Argumente und Vorschriften gegen das Klonen oder den Eingriff in die Keimbahn des Menschen. Die buddhistische Ethik deckt dieses Thema in keiner Art und Weise ab. In meinen Augen ist das ein weiteres, sehr gutes Argument für uns europäische Buddhisten, den asiatischen Buddhismus auf den Prüftstand zu stellen. Wir dürfen nicht gedankenlos überkommende Vorschriften und Regeln kopieren und damit das Erbe der Aufklärung, die Grundlage unserer geistigen Freiheit, preisgeben.

Advertisements