imyohorengekyo

Über meinen Nichiren-Buddhismus

Die gefährliche Straße von Geburt und Tod

Shariputra, du solltest verstehen,
dass ich die Dinge durch das Auge des Buddhas sehe,
ich sehe die lebenden Wesen in den sechs Pfaden,
wie arm und notleidend sie sind, ohne Verdienst oder Weisheit,
wie sie die gefährliche Straße von Geburt und Tod betreten,
wie ihre Leiden ohne Unterbrechung weitergehen,
wie sie tief in den fünf Begierden verhaftet sind,
wie ein Yak, das in seinen Schwanz verliebt ist,
machen sie sich blind mit Gier und Vernarrtheit,
ihr Blick ist so getrübt, dass sie nichts sehen können.
Sie suchen nicht den Buddha mit seiner grossen Kraft,
oder das Gesetz, das ihre Leiden beenden kann,
sondern begeben sich tief in falsche Ansichten,
und hoffen, Leiden durch noch größeres Leiden abzulegen.
Um dieser lebenden Wesen willen
rufe ich einen Geist großen Mitgefühls hervor. (1)

Shakyamuni Buddha im Lotos-Sutra, Kapitel 2, Vers 42.

(1) Englische Übersetzung von Burton Watson auf Deutsch Link, anders bei Borsig, Lotos-Sutra, S. 78. Wieder anders bei Deeg, Das Lotos-Sutra, S.64-65.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.